Fotobuch
22202
page-template-default,page,page-id-22202,qode-social-login-1.1.3,qode-restaurant-1.1.1,stockholm-core-1.1,select-theme-ver-5.1.8,ajax_fade,page_not_loaded,boxed,wpb-js-composer js-comp-ver-6.0.5,vc_responsive

Hochzeitsalbum | Fotobuch

Der Winter ist für Fotografen eine Zeit, in der man gerne mal sein Portfolio aufräumen, Bilder archivieren und neue Produkte anschaffen kann.

So wanderte eine zeitlich sehr passende Email in mein Postfach und zwar ein Fotobuch-Gutschein von Saal Digital. Saal Digital ist schon lange mein Favorit in Sachen

Bilddruck und viele meiner Kunden wissen, dass ich dieses Unternehmen wärmstens weiterempfehle.

Auch privat lasse ich alles dort drucken, weil ich weiß, dass das Preis-Leistungsverhältnis immer stimmt und die Qualität – in meinen Augen – nicht zu toppen ist.

Also ist mir Saal Digital (ich kannte es noch aus Siegen, als es ein etwas kleinerer Laden war) schon bestimmt über 10 Jahre ein Begriff und ich dachte mir:

Ran gehts an die Fotobücher!

An Fotobücher hatte ich mich bis dato nicht angetraut. Ich weiß wieviel Arbeit hinter der Bildauswahl und dem Finden des optimalen Layouts steckt. Aber die Zeit war nun also gekommen. Ich erhielt einen großzügigen Kennenlernrabatt für ein Fotobuch und entschied mich für die Professional Line in der Größe 30 x 21 cm – im Kunstdruck – mit einem Naturleinen-Cover ohne Barcode. Das passt optisch zu meinem Corporate Design und ich finde, es eignet sich in der Kombi auch sehr gut für hochwertige Hochzeitsalben.
Der Bestellvorgang erfolgte über den Profibereich der Saal Digital Website. Ich habe das Fotobuch ganz individuell mit Indesign erstellt und die Vorlagen mit den
vorgefertigen Maßen für die Innenseiten (inkl. Anschnitt) genutzt. Diese lassen sich leicht herunterladen und im Programm bearbeiten (aber auch verändern, falls
man mehr oder weniger Seiten nutzen möchte). Das Aussuchen der richtigen Bilder, das Anordnen und Ausprobieren eines optimalen Layouts hat für mich viel Zeit
in Anspruch genommen. Aber wenn man den Dreh einmal raus hat, dann geht es sehr schnell. Saal Digital selber bietet auch eine hauseigene Software an mit
vorgefertigte Designs für Hochzeit, Urlaub usw. Diese hab ich aber nicht benutzt, weil mir das Arbeiten mit Indesign eher liegt und ich hier individueller gestalten kann.

Nachdem das Fotoalbum fertig gestaltet war, ging es ran ans Optimieren der PDF. Ich bin froh, dass es so gut beschrieben wird auf der Seite, trotzdem habe ich immer das Gefühl etwas falsch zu machen. Die finale PDF ging dann über den PDF-Upload in den Druck. Hier fand ich es etwas schade, dass man kein individuelles Cover mit Schriftzug im eigenen Corporate Design ermöglicht wird. Man ist hier in der Schriftwahl etwas eingeschränkt und ich konnte auch nicht die entsprechenden Zeilen unterschiedlich groß anwählen.

Das finde ich nicht optimal. Also entschied ich mich für ein leeres Cover, das mir in seiner Schlichtheit aber auch gefällt.

Das Buch erhielt ich nur wenige Tage später, sogar noch vor dem angekündigten Liefertermin (i.d.R. 3-4 Tage). Es war sehr gut verpackt und hatte keine
Mängel. Es war ein richtiges Erlebnis das Buch durchzublättern und das Ergebnis in den Händen zu halten. Die Oberfläche der Seiten auf dem
Kunstdruck Papier sind sehr angenehm, aber sicher nicht für jeden Geschmack geeignet. Ich habe nun ein weiteres Fotobuch im Highenddruck matt
bestellt und werde sicherlich auch dieses Papier mit in mein Portfolio nehmen. Die Farben und Kontraste sind sehr gut und sehen genauso aus wie auf
dem Bildschirm. Vom Druckergebnis und den Farben bin ich wie erwartet begeistert. Auch die Illustrationen auf den ersten Seiten sehen einwandfrei aus.
Mit meinem Hochzeitsalbum bin ich sehr zufrieden und nach dieser positiven Erfahrung werde ich Fotobücher nun auch in mein Portfolio mit aufnehmen.
Ihr könnt euch also freuen. Bei Interesse sprecht mich gerne an. Ich verspreche euch: Die eigenen Bilder in einem Buch in der Hand zu halten, ist ein
ganz anderes Erlebnis, als sich eine Bildergalerie am PC anzuschauen. 
Erfahrungsbericht Mai 2020
Vielen Dank an @Saal.Digital #saaldigital